In diesem Jahr war eigentlich der traditionelle Vorlesewettbewerb der Unterstufe fest eingeplant, bei dem die 5. und 6. Klassen jeweils die besten VorleserInnen aus ihren Reihen ins Finale schicken, wo dann vor großem Publikum der Schulsieger gekürt wird. In Zeiten von Corona war dies leider nicht möglich. Die Klasse 6a wollte es sich jedoch nicht nehmen lassen, zumindest die besten Vorleser der eigenen Klasse zu finden. Mit Abstand und in zwei Gruppen. Wie man das in Corona-Zeiten halt so macht!

Es ist schön, dass es in diesen oft schwierigen Zeiten, in denen wir auf der Homepage hauptsächlich Informationen rund um die Coronaverordnungen weitergeben, auch mal wieder Erfreuliches zu berichten gibt: Nach dem Weggang von Matthias Gaccione, freuen wir uns sehr, dass wir nun mit Jasmin Kramer unsere neue Schulsozialarbeiterin präsentieren dürfen. Hier stellt sie sich selbst vor:

Nun sind schon einige Wochen ohne Schule vergangen und langsam dürfte den meisten klar geworden sein: Verlängerte Ferien sind das nicht! Wir wollen hier ein paar Tipps und Hilfestellungen geben, wie ihr diese Zeit besser meistern könnt und wo ihr Hilfe findet, wenn die Situation für euch zu schwierig sein sollte.

Du bist jetzt schon ganz schön lange zu Hause und arbeitest fleißig an deinen Lernpaketen? Neben all der Kopfarbeit hast du Lust mal ein bisschen kreativ zu werden?
Die Park-Realschule veranstaltet in der Zeit der Schulschließung einen kleinen Kreativwettbewerb, bei dem es sogar etwas zu gewinnen gibt!
Du bist interessiert und hast Lust kreativ zu werden? Dann lies weiter und informiere dich!

Neben der aktuellen Lage soll nicht vergessen werden, dass an der Park-Realschule noch ein Event anstand, im Zuge dessen, die Schule und ihre Schüler für ihr Engagement ausgezeichnet wurden. Für die Bereitschaft, sich gegen Ausgrenzung und für Toleranz einzusetzen, wurde uns die Auszeichnung "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" verliehen.

Mit dem Porsche zum Unterricht? Das können wir leider noch nicht für alle bieten. In unserem neuen Projekt "Außerschulischer Lernort" kommt der Unterricht aber zu Porsche. Gemeinsam mit der Firma Porsche hat die Park-Realschule in diesem Jahr eine Zusammenarbeit gestartet, die es unseren Schülern ermöglicht, zu unterschiedlichen Themenstellungen im Porsche Ausbildungszentrum unterrichtet zu werden.

Auch im Schuljahr 19/20 hat bereits wieder die erste LiWo (Lern-intensiv-Woche) stattgefunden. Während unsere armen 10er bei der EuroKom-Prüfung zum ersten Mal richtig ins Schwitzen kamen, war für die anderen Klassenstufen einiges an außerunterrichtlichen Aktivitäten geboten. Einer hatte dabei wohl leider einen seiner letzten Auftritte an der Park-Realschule.